17.–19. November 2016 • Hotel Adlon • Berlin

Heinrich Hiesinger

Als Chef bei ThyssenKrupp hat er 2011 eine der schwierigsten Aufgaben in der deutschen Industrie übernommen. Der promovierte Diplom-Ingenieur verordnete dem Konzern einen umfassenden Kulturwandel. Anregungen dafür holt er sich unter anderem bei seinem früheren Arbeitgeber Siemens. Dort stieg der vierfache Familienvater binnen 15 Jahren in den Zentralvorstand auf und war zuletzt Chef der Industriesparte. Kirsten Bialdiga

Alle Referenten

Der Kongressort: Hotel Adlon

Auch im Jahr 2016 findet Der Wirtschaftsgipfel der Süddeutschen Zeitung wieder dort statt, wo er von Anfang an zuhause ist: im Hotel Adlon in Berlin, im Herzen der Hauptstadt. Weitere Infos zum Kongressort

Sponsoren

Der Wirtschaftsgipfel der Süddeutschen Zeitung wird 2016 unterstützt durch: etventure, Aareal Bank, ANDERS Consulting, Berlin Partner, ING-DiBa, Roland Berger, Sixt, Telefónica. Weitere Infos zu den Sponsoren

Stars aus Kultur, Sport und TV

Der SZ-Wirtschaftsgipfel bietet mehr als kontroverse Debatten zu Wirtschaft und Politik. In abendlichen Talkrunden erzählen Spitzenkräfte aus Kultur, Sport und Wissenschaft über ihre Höchstleistungen. Weitere Infos zu den Talkrunden.