16. bis 18. November 2020 in Berlin

SZ-Wirtschaftsgipfel

2021: Der Weg aus der Krise.

SZ-Wirtschaftsgipfel


"2021: Der Weg aus der Krise."

Im Zeichen der aktuellen Krise ist es offensichtlich, dass wir in Zeiten des radikalen Umbruchs leben. Gesundheit und Sicherheit, Digitalisierung und Arbeit, Umwelt und Nachhaltigkeit – mit diesen Themen wird sich der SZ-Wirtschaftsgipfel 2020 übergreifend beschäftigen. Zum ersten Mal findet der SZ-Wirtschaftsgipfel hybrid statt – live vor Ort und premium-digital auf unserer Webseite! Was bleibt? Spannende, schnelle Formate und keine langatmigen Vorträge sowie Sprecherinnen und Sprecher, die wirklich etwas zu sagen haben.

Weitere Informationen zum Kongress

Auswahl der Sprecherinnen & Sprecher 2020


Valentina Daiber
Valentina Daiber

Telefónica Deutschland

Valentina Daiber


Vorstand Recht und Corporate Affairs, Telefónica Deutschland

Jahrgang 1967, ist Vorstand für Recht und Corporate Affairs und somit die Chefjuristin von Telefónica Deutschland. Neben Bereichen wie Compliance oder der Regulierungsarbeit des Unternehmens gehören auch die Beziehungen zu Behörden und Regierungsstellen zu ihren Aufgaben. Studiert hat sie in Saarbrücken, das zweite Staatsexamen legte sie am Oberlandesgericht Zweibrücken/Pfalz ab.

Sabine Eckhardt
Sabine Eckhardt

Jones Lang LaSalle

Sabine Eckhardt


CEO Central Europe, Jones Lang LaSalle

Sabine Eckhardt, Jahrgang 1972, zählt zu den einflussreichsten weiblichen Managerinnen in Deutschland. Seit Mai 2020 ist sie CEO für Zentraleuropa beim internationalen Immobilienkonzern JLL, der 93.000 Mitarbeiter beschäftigt. Davor arbeitete die studierte Germanistin und Philosophin 14 Jahre beim Medienkonzern ProSiebenSat.1 und war dort zuletzt eine der wenigen weiblichen Vorstandsmitglieder in einem Dax-Konzern. Sie gilt als Vertriebs- und Marketingspezialistin und hat viel Erfahrung mit der digitalen Transformation von Unternehmen.

Harald Freiberger
Martin Eisenhut
Martin Eisenhut

Kearney

Martin Eisenhut


Vorsitzender der Geschäftsführung, Kearney

Martin Eisenhut, Jahrgang 1963, findet: Die Digitalisierung verändert alles und bietet gleichzeitig riesige Chancen. Dennoch darf sie kein Selbstzweck sein und muss einen Mehrwert bieten. Seit Ende 2016 verantwortet der promovierte Naturwissenschaftler bei Kearney als Managing Director die Geschäfte in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Er guckt auf fast 25 Jahre im Beratungsgeschäft zurück und legte Stationen bei Roland Berger, Oliver Wyman und Deloitte ein.

Katharina Müller
Paul Kaffsack
Paul Kaffsack

Myra Security

Paul Kaffsack


Gründer, Myra Security

Jahrgang 1981, ist Mitgründer des deutschen Technologieherstellers Myra Security. Seit 2013 schützt das Unternehmen mit seinen Diensten Internetseiten vor Attacken aus dem Netz. Zu seinen Kunden gehören unter anderem der Autoverleiher Sixt und der Versandhandel Baur. Auch Politiker vertrauen auf Kaffsacks Dienste: So schützt er die Seiten der Bundesregierung und kümmerte sich beim G7-Gipfel in Elmau um die Sicherheit des Onlineauftritts. In seinem Job ist Kaffsack global unterwegs, vom Silicon Valley bis London.

Victor Gojdka
Fabian Kienbaum
Fabian Kienbaum

Kienbaum Consultants International

Fabian Kienbaum


Chief Empowerment Officer, Kienbaum Consultants International

Fabian Kienbaum, Jahrgang 1984, steht seit vier Jahren an der Spitze der Personalberatung Kienbaum Consultants. Er studierte Betriebswirtschaft und wechselte danach an die European Business School in Paris. Nach seinem Berufsstart in einer Londoner Unternehmensberatung stieg er mit Ende zwanzig in das Kölner Familienunternehmen ein.

Helena Ott
Robert Mayr
Robert Mayr

DATEV

Robert Mayr


Vorstandsvorsitzender, DATEV

Dem verstaubten Image eines Steuerberaters und Wirtschaftsprüfers tritt er mit einer E-Gitarre der Marke Squier entgegen. Robert Mayr, geboren 1966 in München, ist studierter Diplom-Kaufmann, promoviert, arbeitete bei der Berliner Treuhandanstalt und später bei der Wirtschaftsprüfung Deloitte. Inzwischen wohnt der Hobby-Musiker, der auch mal mit seinen Mitarbeitern jammt, aber in Nürnberg: Seit 2016 ist er Vorstandsvorsitzender des Softwarehauses und IT-Dienstleisters DATEV.

Katharina Kutsche
Hermann J. Merkens
Hermann J. Merkens

Aareal Bank

Hermann J. Merkens


Vorstandsvorsitzender, Aareal Bank

Hermann J. Merkens geboren 1966, ist wohl das, was man einen alten Hasen nennt. Seit 1985 ist der heutige Vorstandsvorsitzende der Aareal Bank im Geschäft, damals noch bei der Deutschen Bank. Nach kurzer Zwischenstation bei der Deutschen Interhotel Holding fand er bereits 1999 seinen Weg zur Aareal Bank und dort 2003 in den Vorstand. Seit rund vier Jahren ist er dort auch Vorsitzender des Vorstands.

Nils Wischmeyer
Ursula Morgenstern
Ursula Morgenstern

Atos Germany

Ursula Morgenstern


Head of Central Europe, Managing Director, Atos Germany

Seit mehr als 20 Jahren ist Ursula Morgenstern, Jahrgang 1965, im IT-Geschäft unterwegs. Als Head of Atos in Zentraleuropa leitet sie die hiesigen Geschäfte des IT-Dienstleisters mit insgesamt 15 000 Mitarbeitern. Neben dem Malen und Reisen ist die Frauenförderung ihr Steckenpferd. Ihr Credo: „Die digitale Transformation erfordert eine ganz neue Art zu denken.“

Viktoria Spinrad

Programm-Highlights


Gesundheit und Sicherheit
Der große Corona-Überblick

u.a. mit Sophie Boissard, Martin Brudermüller, Armin Laschet und Wolfgang Ischinger


Arbeiten nach der Krise: Wie uns Corona zu New Work zwingt und was das für Führungskräfte bedeutet

u.a. mit Sabine Eckhardt, Holger Engelmann, Fabian Kienbaum und Oliver Steil


So entstehen Innovationen: Die Suche nach dem Impfstoff

u.a. mit Saskia Biskup, Arndt Rolfs und Friedrich von Bohlen


Digitalisierung und Arbeit
Fake News, Hate News, Datenschutz - Was macht das Netz mit uns?

u.a. mit Renate Künast, Christine Lambrecht und Philipp Welte


Wie hat Corona die Digitalisierung beschleunigt?

u.a. mit Valentina Daiber, Paul Kaffsack und Christian Miele


Purpose, Purpose, Purpose - wofür steht mein Unternehmen?

u.a. mit Simone Bagel-Trah, Alexander Birken und Stephan Sturm


Umwelt und Nachhaltigkeit
Was wird aus der Umwelt- und Klimadebatte?

u.a. mit Sandrine Dixson-Declève, Andrea Illy, Ursula Morgenstern, Sigrid Nikutta, Carla Reemtsma und Markus Steilemann


Ein Konzern zwischen Profit und Gemeinwohl

Joe Kaeser


Das Finanzsystem in seiner größten Herausforderung

u.a. mit Fabio de Masi, Felix Hufeld und Carola Gräfin von Schmettow


Talkabend, 16. November 2020

“30 Jahre Wiedervereinigung” – im Hotel Adlon mit Lars Dittrich, Gregor Gysi und Katharina Witt


Nacht der Europäischen Wirtschaft, 17. November 2020

im Museum für Kommunikation mit Dinnerrede und anschließendem Talk mit dem griechischen Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis


Alle Informationen im Programm

Alle Informationen im Programm

Im Programm-PDF finden Sie alle aktuellen Informationen zum Programm, den Locations und den Sprecherinnen und Sprechern des SZ-Wirtschaftsgipfels.

Der Kongress der Süddeutschen Zeitung versteht sich als Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen Top-Managern und Spitzenpolitikern auf höchstem Niveau. Erfahren Sie online auf sz.de mehr zu den Berichten, Reportagen und Interviews rund um den Kongress.

Jetzt anmelden und dabei sein!

Melden Sie sich jetzt für den 14. SZ-Wirtschaftsgipfel vom 16. bis 18. November 2020 an.

Der SZ-Wirtschaftsgipfel wird unterstützt durch


SZ-Wirtschaftsgipfel Salon


Frühjahr 2021 in München

Der SZ-Wirtschaftsgipfel Salon bringt die Wirtschaftsgipfel Community während des Jahres zusammen und diskutiert gemeinsam mit Ihnen über ausgewählte Themen in Salonatmosphäre.

Weitere Informationen zum nächsten Salon

News


Immer informiert zum Geschehen rund um den SZ-Wirtschaftsgipfel. Abonnieren Sie unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf Twitter.

11.09.2020
SZ-PLAN W-Digitalkongress – Der Rückblick
Wenn man auf einer Bühne schlauen Menschen Fragen stellen darf, macht das großen Spaß. Leider sieht man oft nicht, ob das Publikum auch Spaß hat. Das Saallicht strahl Mehr anzeigen
07.08.2020
Sehen wir uns in 100 Tagen?
Heute sind es noch genau 100 Tage bis zum 14. SZ-Wirtschaftsgipfel in Berlin! So zeigt es auch der Countdown auf unserer neu choreografierten Webseite an. Dort sehen S Mehr anzeigen
03.07.2020
Zum ersten Mal findet der SZ-Wirtschaftsgipfel hybrid statt – live vor Ort und digital
Geht es Ihnen auch so: Checken Sie täglich die Lage in der Welt? Das Corona-Virus und seine Folgen hat viele unserer Partner- und Reiseländer fest im Griff, und insbeso Mehr anzeigen
08.05.2020
Ein neues Programm, im Zeichen der Corona-Krise
Das habe ich noch nicht erlebt, und ich möchte es auch nicht noch einmal erleben. Sie wissen, was ich meine: Das Corona-Virus hat unser Leben durcheinander gewirbelt, pr Mehr anzeigen
07.02.2020
Wirtschaft wird weiblich – die ersten Highlights unseres zweiten PLAN W Kongresses
Heute wollen wir Sie über den zweiten PLAN W-Kongress der Süddeutschen Zeitung informieren. Er findet am 27. & 28. Mai 2020 in Berlin statt und wird großartig werden; Mehr anzeigen