ENTDECKEN

Der Wirtschaftsgipfel 2018 dreht sich um die großen Themen, die Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bewegen: Mit über 70 Referenten und gemeinsam mit unseren Teilnehmern sprechen wir unter anderem darüber, wohin Deutschland und Europa steuern, wie die Zukunft unseres Geldes aussehen wird und ob uns mit dem Durchbruch der Künstlichen Intelligenz Arbeitsplätze verlorengehen. Und wie Führungskräfte diese Herausforderungen meistern können.

Referenten

Programm

Unsere Themen 2018

 

Wohin steuern Deutschland und Europa? Wie bewältigen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft die neue amerikanische Handelspolitik, den Brexit und die lauter werden populistischen und protektionistischen Stimmen? Darüber sprechen wir mit über 70 Referenten aus Deutschland, Europa und der Welt – und natürlich gemeinsam mit Ihnen. In diesem Jahr zum ersten Mal von Montag bis Mittwoch – das gibt uns die Gelegenheit, Ihnen drei volle Tage Programm zu bieten und alle Aspekte, die die Wirtschaft und ihre Protagonisten bewegen, ausführlich zu diskutieren. Wir wollen der Frage auf den Grund gehen, welche aktuellen Herausforderungen die Digitalisierung an Manager in allen Branchen stellt: Wie schafft einen gesunden Wettbewerb zu den Internetgiganten aus den USA? Welche Rolle spielen Datenschutz und Datensicherheit für den Erfolg von Unternehmen? Und wie wird ein neuer europäischer Aufbruch in den USA gesehen und bewertet?
 
Und wir werfen einen Blick auf Schlüsseltechnologien und -Branchen: wie sieht die Zukunft des Handels aus, wie die Zukunft unseres Geldes? In welchen Bereichen des Lebens werden Roboter eine größere Rolle spielen und wie wirkt sich das auf unser Wirtschaftssystem aus?
 
Alle dies sind komplexe Fragen, mit denen Unternehmen und ihre Führungskräfte konfrontiert werden. Wir werden deswegen auch darüber sprechen, wie Organisationen innovativ und agil bleiben können, was Manager von Sportlern lernen können und warum die Digitalisierung und das Bestehen am Markt nur mit Diversity gelingen kann.
 
Neben den Wechsel auf die Konferenztage Montag bis Mittwoch haben wir noch eine weitere Neuerung: Das positive Feedback auf unsere Breakfast-Panels hat uns davon überzeugt, diese intensive Netzwerk-Möglichkeit prominenter als bisher zu platzieren: So werden wir am Dienstag und Mittwoch den Ballsaal des Adlon für zwei parallele Breakfast-Sessions mit anschließendem Lunch verlassen. Freuen Sie sich auf spannende Diskussionen unter anderem zu den Themen Die Blockchain-Revolution oder „Die Macht der Marke“.
 
Und wie immer dürfen Sie sich auf drei Abendveranstaltungen freuen: Unser Kongress-warm-up am Sonntag Abend, den Talk-Abend am Montag und die Nacht der Europäischen Wirtschaft am Dienstag.
 
Dazu haben wir derzeit unter anderem folgende Diskussionsrunden, Kreuzverhöre und Streitgespräche geplant:*

 

Politische Herausforderungen

  • Wohin steuern Deutschland und Europa?
  • Funktioniert die Soziale Marktwirtschaft noch?
  • Datenschutz und Datensicherheit: Chance oder Risiko?

Digitale Herausforderungen

  • Der Kampf gegen die Internetriesen
  • Die Zukunft des Online-Handels
  • Die Blockchain-Revolution – eine Chance für Unternehmen?
  • Warum Digitalisierung nur mit Diversity geht
  • Die digitalen Supermächte von Morgen
  • Mensch oder Maschine – geht uns die Arbeit aus?
  • Deutschland, deine Roboter

Wirtschaftliche Herausforderungen

  • Europa und seine Champions
  • Demut und Achtsamkeit – der Manager als Vorbild
  • Wie bleibt ein Unternehmen agil und innovativ?
  • Anders führen: Was Manager von Sportlern lernen können
  • Frauen im Aufsichtsrat
  • Pioniere des Wandels

Wie in den vergangenen Jahren erwarten wir wieder mehr als 70 hochkarätige Referenten aus Wirtschaft und Politik. Auch in diesem Jahr werden wir das Programm des SZ-Wirtschaftsgipfels frühzeitig planen – und es doch bis zum Schluss den aktuellen Entwicklungen anpassen.

 
* Änderungen vorbehalten