SZ-Wirtschaftsgipfel Salon

18. Februar 2021 um 19 Uhr via Livestream

Wir freuen uns, Sie am 18.02.2020 zum SZ-Wirtschaftsgipfel Salon presented by Kearney virtuell zu begrüßen.

Sie möchten teilnehmen? Tragen Sie sich zu unserem Newsletter ein und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand.

Zum Newsletter
oder hier direkt zur Anmeldung

Klima und Wirtschaft zusammendenken?


Beim virtuellen UN-Klimagipfel im Dezember 2020 und zum Jahrestag des Green Deals stellte die EU ihr neues Klimaziel vor: Treibhausgasemissionen sollen bis 2030 netto um mindestens 55 Prozent im Vergleich zu 1990 reduziert werden und bis 2050 soll die EU als erster Kontinent klimaneutral werden. Doch wie kann die ökologische Transformation der Wirtschaft gelingen? Aus der Wirtschaft werden mittlerweile die Stimmen lauter, den Kurs aus der Krise auch mit einer nachhaltigen Ausrichtung der Geschäftsmodelle zu verbinden, um langfristig erfolgreich zu bleiben.

Das Spannungsfeld zwischen Klima und Wirtschaft und wie man dies zusammendenken kann, darüber werden am 18. Februar unsere Gäste Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa, gemeinsam mit Martin Eisenhut, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Kearney diskutieren.

Die Diskussion wird um 19 Uhr live aus dem SZ-Hochhaus übertragen.

Jetzt kostenlos zum Salon anmelden!

Melden Sie sich jetzt zum SZ-Wirtschaftsgipfel Salon am 18.02.2021 an und erhalten Sie nicht nur den Zugang zum Livestream, sondern im Nachgang auch den Mitschnitt des Talks.


Wir freuen uns auf einen interessanter Abend mit unseren Gästen und Marc Beise als Moderator

Moderation

Marc Beise
Marc Beise

Leiter der Wirtschaftsredaktion

Marc Beise


Leiter der Wirtschaftsredaktion, Süddeutsche Zeitung

Marc Beise, geboren 1959 in Mainz, arbeitet seit dem Jahr 1999 für die Süddeutsche Zeitung, zunächst als stellvertretender Leiter der Wirtschaftsredaktion. Im Jahr 2007 wurde er dann deren Leiter. Er führt das Ressort gemeinsam mit Ulrich Schäfer. Gelernt hat er den Journalismus bei der Offenbach-Post, wo er zuletzt als Ressortleiter Politik, Wirtschaft und Nachrichten tätig war. Später hat er vier Jahre für das Handelsblatt geschrieben, zuletzt als Ressortleiter Wirtschaftspolitik. Er hat Jura und VWL studiert, in Frankfurt, Lausanne und Tübingen, und über die Welthandelsorganisation promoviert. Er ist Autor von fünf Wirtschaftsbüchern. Zuletzt erschien „Deutschland digital – Unsere Antwort auf das Silicon Valley“ (2016).

Talk-Gäste

Annalena Baerbock
Annalena Baerbock

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Annalena Baerbock


Parteivorsitzende, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Annalena Baerbock, geboren 1980, hat eine steile Karriere bei den Grünen hinter sich. Erst 2005 trat sie der Partei bei. 2009 wurde sie Landesvorsitzende in Brandenburg. 2013 zog die Politikwissenschaftlerin für die dortige Landesliste in den Bundestag und wurde klimapolitische Sprecherin ihrer Fraktion. Seit drei Jahren ist Baerbock – zusammen mit Robert Habeck - Parteivorsitzende von Bündnis 90/Grüne. Ob sie die Grünen demnächst als Kanzlerkandidatin in die Bundestagswahl führt? Ausgeschlossen ist es nicht.

Michael Bauchmüller
Martin Eisenhut
Martin Eisenhut

Kearney

Martin Eisenhut


Vorsitzender der Geschäftsführung, Kearney

Martin Eisenhut, Jahrgang 1963, findet: Die Digitalisierung verändert alles und bietet gleichzeitig riesige Chancen. Dennoch darf sie kein Selbstzweck sein und muss einen Mehrwert bieten. Seit Ende 2016 verantwortet der promovierte Naturwissenschaftler bei Kearney als Managing Director die Geschäfte in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Er guckt auf fast 25 Jahre im Beratungsgeschäft zurück und legte Stationen bei Roland Berger, Oliver Wyman und Deloitte ein.

Katharina Müller
Carsten Spohr
Carsten Spohr

Lufthansa

Carsten Spohr


Vorstandsvorsitzender, Lufthansa

Geboren 1966, steht er seit dem 1. Mai 2014 an der Spitze des Lufthansa-Konzerns. Der Wirtschaftsingenieur und Airbus A320-Kapitän begann seine Laufbahn im Management 1994. Vor seiner Zeit als Vorstandschef leitete er drei Jahre lang das Fluggeschäft unter der Marke Lufthansa. Spohr ist unter anderem verantwortlich für den Aufbau der Billigsparte Eurowings. Nach einem langen Konflikt mit den Piloten schloss er einen langjährigen Tarifvertrag mit der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit.

Jens Flottau

Partner


Der Salon am 18.02.2021 wird präsentiert von

Als globale Partnerschaft in mehr als 40 Ländern machen uns unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu dem, was wir sind. Als Einzelne bringen wir unterschiedliche Leidenschaften und Stärken ein. Was uns eint ist, dass wir alle genauso viel Freude an unserer Arbeit haben wie diejenigen, mit denen wir zusammenarbeiten.

Aus unserer jahrzehntelangen Erfahrung wissen wir, dass ein Plan nur so gut ist wie das Ergebnis, das er bewirkt. In der Praxis bedeutet das, dass unsere Teams Perspektiven, Expertise und praktische Erfahrung für Ihre Situation mitbringen, um mit Ihnen eine erfolgreiche Zukunft zu schaffen. Gemeinsam lassen wir aus großen Ideen Realität werden und unterstützen Sie dabei, ein neues Kapitel aufzuschlagen.

Mehr erfahren

Veranstaltungsinfos


Der nächste SZ-Wirtschaftsgipfel Salon findet am 18. Februar 2021 um 19 Uhr virtuell statt. Wir übertragen den Talk live aus der Panorama-Lounge der Süddeutschen Zeitung in München. Die letzten Salons haben u.a. in München, Frankfurt am Main und Berlin stattgefunden.

Programmablauf


Live aus der Panorama-Lounge der Süddeutschen Zeitung
Mit einem wunderbaren Blick über eine der schönsten Städte Süddeutschlands, ist die SZ-Panaorama-Lounge ein Highlight im Osten Münchens.

19.00 Uhr
Begrüßung durch Marc Beise und Martin Eisenhut

19.10 Uhr
Talk zum Thema “Klima und Wirtschaft zusammendenken?” mit Annalena Baerbock und Carsten Spohr, Moderation: Marc Beise

Rückblicke


Präsentiert von unseren Partnern fanden bereits einige Salons in den schönsten Städten Deutschlands statt.